Aus Fehlern lernen

Prüfauswertungen als Basis weiterer Optimierungen

Den jeweiligen Messspezifikationen entsprechend erfolgt die statistische Prüfauswertung. Vereinbarungsgemäß können Auswertungen wie z.B. CPK (auf die Charge bezogen), MSA, Verfahren 1, Verfahren 2, Verfahren 3, Fehleranteilsanalysen und Gauß'sche Normalverteilung erstellt werden. Individuelle Auswertungen sind möglich und für Kunden der Automobil- und Nutzfahrzeugindustrie unerlässlich.

Die Dokumentationen der Auswertungen sind zum einen Grundlagen, um Fehlermerkmale von Schlechtteilen zu definieren. Zum anderen dienen sie dazu, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um den Ausschuss der industriellen Produktion möglichst gering zu halten.

Auswertung